Die landestypische Pension in Frankreich ist das familiäre Chambres d‘hôtes 

Der Begriff „Pension“ wird von Land zu Land unterschiedlich verstanden. In England meint man damit meistens das Bed & Breakfast, in Deutschland die Frühstückspension, in Italien das Hotel Garni. In Frankreich ist dieser Begriff ganz anders besetzt: Die für das Land typischen Chambres d‘hôtes bieten Ihnen deutlich mehr als Bett und Brötchen. Sie wohnen in liebevoll restaurierten historischen Gebäuden mit Familienanschluss, Ihre Quartiere fahren Sie mit dem eigenen PKW oder mit einem Mietwagen an. In diesen Pensionen werden höchsten fünf Räume vermietet, Sie werden mühelos andere Urlauber kennenlernen, ohne sich dabei gegenseitig auf die Füße zu treten. Mit das-beste-in-frankreich.de mieten Sie Ihre Betten im Chambre d‘hôtes in den schönsten Regionen des Landes.

Pension Frankreich
Die deutsche Pension ist mit der in Frankreich nicht zu vergleichen. Dort heißt sie Chambres d‘hôtes. Die Häuser bieten Urlaub mit Charme und Familienanschluss

Inhaberin Sabine Laurent ist Französin, auf Korsika geboren und in Lothringen aufgewachsen. Seit einigen Jahren wohnt sie mit Ihrem Mann in Dortmund. Jahr für Jahr besucht sie ihr Heimatland und sucht für Ihre Gäste alle Quartiere persönlich aus. Dabei legt sie Wert darauf, dass Sie sich als Gast in allen Unterkünften auf englisch verständigen können, oft wird auch deutsch gesprochen. „Eine gute Kommunikation ohne Missverständnisse gehört zu einem guten Urlaub einfach dazu“, findet Sabine Laurent. Gern unterstützt sie alle ihre Gäste während des Urlaubs telefonisch von Deutschland aus – zum Beispiel, falls es beim Reservieren eines Tischs oder beim Mieten eines Fahrrads oder Bootes einmal sprachliche Probleme geben sollten. 

Übernachten mit Charme in den schönsten Regionen Frankreichs

Die Pensionen in Frankreich, die Sie mit das-beste-in-frankreich.de buchen können, finden Sie in diesen wunderschönen Regionen: 

  • Provence  
  • Côte d‘Azur 
  • Korsika. Die Insel ist ab 2020 neu im Programm.
  • Atlantikküste und Baskenland 
  • Périgord 
  • Bretagne 
  • Normandie 
  • Loire und Schlösser der Loire 
  • Burgund und Champagne 
  • Individualreise nach Paris. 

Auf der Webseite finden Sie Rundreisen, die Sabine Laurent bereits für Sie ausgearbeitet hat, die meisten Interessenten entscheiden sich dafür. Gern können Sie Ihre individuellen Wünsche mitteilen: Manche Reisende möchten unbedingt noch einmal einen Ort besuchen, an dem sie vor vielen Jahren schon einmal waren, andere wollen gern eine bestimmte Stadt samt Unterkunft in ihrem Programm haben. „Alles machbar“, sagt Sabine Laurent, „schildern Sie mir einfach, was Sie planen und ich erstelle Ihnen schnellstmöglich ein Angebot.“ 

Zu jedem Urlaub bei das-beste-in-frankreich.de gehört ein individuell gestaltetes Reiseheft, das Carnet de Voyage mit vielen detaillierten Informationen, die Sie so bestimmt nicht in üblichen Reiseführern finden werden. Man sieht diesen Heften an, dass sie mit Ortskenntnis und Liebe zum Detail gemacht wurden. Sie werden Ihre Vorfreude steigern und sind nach jeder Reise ein wunderschönes Erinnerungsstück. 

Die Pensionen befinden sich oft in restaurierten historischen Gebäuden

Zurück zur Pension in Frankreich, zu den Chambres d‘hôtes: Dieses Modell der Vermietung geht auf ein staatliche Initiative zurück, mit der die Regierung Bewohnern von wirtschaftlich schwächeren Gegenden ein zusätzliches Einkommen durch die Vermietung an Touristen ermöglichen wollte. So sollten zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden, nämlich die Landflucht zu bremsen und Regionen für Touristen attraktiv zu machen. Viele der Pensionen in Frankreich dienten in früheren Zeiten anderen Zwecken, so wohnen Sie bei das-beste-in-frankreich.de in ehemaligen Herrenhäusern, Schlössern, Bauernhöfen, Poststationen, Schulen, Klöstern, Mühlen oder Manufakturen. Sie wurden von den Besitzern oft in jahrelanger Arbeit hergerichtet und bieten Ihnen heute einen Komfort, der sich mit guten Hotels vergleichen lässt. Und einen ganz besonderen Charme, den Sie in anderen Häusern so nicht finden. 

Oft sind die Betreiber Aussteiger, die früher einmal Banker, Lehrer, Manager oder Sterneköche waren. Mit ihrem eigenen Chambres d‘hôtes erfüllen sie sich einen Lebenstraum und möchten unabhängig sein von Arbeitgebern und dem immer gleichen Trott. Ihr Vorteil als Gast: Sie werden Teil des typisch französischen Lebens und können viele Räume und Außenbereiche nutzen. Während Sie in einer deutschen Pension bei Regenwetter kaum eine Alternative zur Bettkante haben, sitzen Sie im Chambre d‘hôtes zum Beispiel am großen Tisch in der Diele, um sich mit anderen Gästen zu unterhalten oder Spiele zu spielen. An diesem Tisch finden in vielen dieser Pensionen in Frankreich regelmäßig auch die Tables d‘hôtes statt: Ihre Gastgeber kochen am Abend ein für die Region typisches Menue, gegessen wird gemeinsam mit der Familie und anderen Gästen. Oft wird in internationaler Runde bis in die Nacht gefeiert und Freundschaften entstehen. 

Pension in Frankreich mit reichhaltigem und typisch regionalem Essen

Das Frühstück in einer dieser Pensionen in Frankreich ist oft besser, als das in Hotels. Meistens gibt es ein Buffet, an dem Sie sich nach Lust und Laune bedienen können. Es ist reichhaltig und bietet Ihnen Produkte der Region. Fragen Sie, ob Sie ein Lunchpaket für den Tag mitnehmen können. Der Preis für das Petit Déjeuner ist  bei das-beste-in-frankreich.de inbegriffen. Apropos: Was ist im Reisepreis bereits enthalten und für welche Leistungen müssen Sie vor Ort bezahlen? Das hängt immer stark von der Reise ab, die Sie gebucht haben. Manchmal sind Besuche in Winzereien, bei kleinen Champagner-Herstellern, in Weinkellern, Museen oder Manufakturen im Preis inbegriffen, andere müssen Sie vor Ort bezahlen. Das Reiseheft informiert Sie so detailliert wie möglich. Falls etwas unklar sein sollte, fragen Sie Ihre Gastgeber oder rufen Sie Sabine Laurent an. 

Auf Ihrer Rundreise durch eine der schönen Regionen mit das-beste-in-frankreich.de wechseln Sie in aller Regel mehrmals Ihr Quartier. Bei einer 11 bis 14-tägigen Tour lernen Sie in aller Regel drei unterschiedliche Chambres d‘hôtes kennen, wahlweise auch kleine, familiengeführte Boutique-Hotels. Die jeweiligen Orte liegen nicht weiter als eine Stunde Autofahrt auseinander. 

Mit dem eigenen PKW reisen Sie abseits der Massen 

Das Reisen im eigenen PKW oder in einem Mietwagen bieten Ihnen etliche Vorteile: Sie sind in vertrauter Umgebung privat unterwegs und ungestört durch Mitreisende. Sie allein bestimmen über Pausen, An- und Abfahrtszeiten. Bei das-beste-in-frankreich.de sind lediglich die gebuchten Unterkünfte verbindlich, Ihr Carnet de Voyage macht Ihnen zu allen Orten und Pensionen in Frankreich Vorschläge, was Sie hier und in der nahen Umgebung erkunden oder besichtigen können. Sie können diesen Empfehlungen folgen, sie sind aber kein Programm für Ihre Individualreise. Tun und lassen Sie einfach, wonach Ihnen gerade der Sinn steht. 

Vor allem sind Sie mit dem PKW autark und reisen selbstbestimmt. Zu Ihren Tageszielen und zurück zur Pension in Frankreich ist es niemals weit und das bietet Ihnen enorme Vorteile. Denn Sie bestimmen, was Sie wann besichtigen möchten. Gerade bei touristischen Attraktionen, die täglich von Reisebussen angesteuert werden, ist das ein großer Vorteil. Fahren Sie am frühen Morgen hin oder am späten Nachmittag, wenn die Menschenmassen allmählich wieder die Heimreise antreten. 

So ähnlich haben es Frank und Anna auf Ihrer Hochzeitsreise durch die Provence gemacht. Frank berichtet: „Manche Orte will man natürlich unbedingt gesehen haben, zum Beispiel den Pont du Gard, den Papstpalast von Avignon, das Amphitheater von Arles oder Nîmes oder die Parfumstadt Grasse. Dorthin sind wir immer erst nachmittags gefahren. Es ist einfach wunderschön, wenn die Schatten länger werden und das alltägliche Leben wieder erwacht. Geschäfte öffnen, auf dem Dorfplatz spielen die Männer Boule, Restaurants decken die Tische für das Abendessen. Es ist diese Atmosphäre, die Anna und mich so begeistert hat.“ 

Bei das-beste-in-frankreich.de können Sie auf Wunsch individuell kombinieren

Jede der Regionen, die Sie von Ihrer Pension in Frankreich aus erkunden werden, hat ihren ganz besonderen Charme und oft grandiose Naturschauspiele zu bieten. Da sind die schroffen Küsten der Bretagne, die meterhohen Dünen am Atlantik, die Schlösser der Loire, die Burgen und kulinarischen Genüsse des Burgund und der Champagne, das ursprünglich-ländliche Périgord, die fruchtbare Provence oder die Côte d‘Azur mit ihren weltberühmten Städten wie Cannes, Saint Tropez, Monaco oder Nizza samt einem bergigen Hinterland mit wunderschönen Dörfern. Bei das-beste-in-frankreich.de können Sie eine Rundreise mit einem anschließenden Badeurlaub kombinieren, wenn Sie möchten. Zum Beispiel das Périgord mit einem Chambres d‘hôtes am Atlantik oder die Provence mit einem Badeurlaub am Mittelmeer. 

 Sabine Laurent: „Ich gestalte Ihre Reise durch Frankreich mit wunderschönen Pensionen gern individuell und einzigartig. Ich freue mich auch auf ausgefallene Wünsche: Einmal habe ich für ein Paar eine 10-wöchige Reise durch ganz Frankreich organisiert, ein anderes Mal eine Tour für eine Gruppe Männer im besten Alter, die in ihren exklusiven Oldtimern unterwegs waren und natürlich Wert auf sichere Parkmöglichkeiten gelegt haben. Sprechen Sie mich einfach an.“